Holocaustrelativierung bei Grimmepreisträger

www.youtube.com/watch?v=gANLdhWLv4o

In dem deutschen Internetwebmagazin "Massengeschmack.TV" wurde im Rahmen der Sendung "Netzprediger" (Folge 85) die Frage gestellt, ob man den Holocaust leugnen dürfe: Ein gewisser "Dorian der Übermensch", dessen Klarname unbekannt ist, sagte daraufhin im Wortlaut: "Ich wüsste nicht, warum das verboten sein soll." Das Verbot der Leugnung des Holocaust sei aus seiner Sicht "mehr als veraltet" und "absurd". Die Holocaustleugnung bzw. Holocaustrelativierung solle Teil des "offenen Diskurses" sein. Ein anderer Gast in derselben Folge namens "Imp der Übermensch" sagte im selben Zusammenhang: "Ich weiss ja bei nichts, wo ich nicht selber dabei war, dass das 100% passiert ist." Bislang gab es ca. 89 000 Zugriffe und ca. 2700 "Gefällt mir" auf diese Folge. Die Gäste gestalteten und verkaufen desweiteren das "HKNKRZ"-Shirt welches bei rechtsetremen sehr beliebt ist.

18 june à 17:09
Etiquettes
mobbing volksverhetzung antisemitismus

Commentaires

Il n'y a pas de commentaire

Thème lié

Aucun thème lié actuellement
Problèmes avec ce signalement? Contactez les modérateurs
×